Rehasport Abrechnung:
Wir erledigen das für Sie!

Rehasport anbieten ist kompliziert? Nicht mit uns! Wir übernehmen sämtliche Verwaltungsaufgaben, nehmen keine Anmelde- oder Aufnahmegebühren und das alles ganz ohne Vertragslaufzeit.

Jetzt bewerben!

Wie kann ich Rehasport in meinem Studio anbieten?
Wie funktioniert die Abrechnung von Rehasport?
Geht das auch einfach für mich?

Diese Fragen hast du dir auch schon gestellt? Wir haben die Antworten!

„Wir kümmern uns darum, dass Rehasportler den Weg in dein Studio
finden und organisieren die Anerkennung, Versicherung, Arztakquise,
Abrechnung, Datenschutzbeauftragung und vieles mehr.
Du kümmerst dich um die Durchführung des Rehabilitationssports
und wir erledigen sehr gerne den Rest für dich!“

Roman Senga, Vorsitzender Rehasport e.V.

Deine Vorteile
Unsere Leistung

Du möchtest mehr erfahren?

Melde dich bei uns!

Diese Voraussetzungen musst du zum Anbieten von Rehasport erfüllen

Wir helfen dir gerne auf deinem Weg zum Rehasport Anbieter!

80% der abgerechneten Leistungen gehen direkt auf dein Konto
Wir übernehmen den Jahresbeitrag beim Bundesverband Rehabilitationssport
Auszahlung nach max. 35 Tagen
Du bekommst einen Versicherungsschutz (Unfall und Haftpflicht)
Keine Vertragslaufzeit
Keine Abgabe für verkaufte Mitgliedschaften oder Zusatzleistungen
Eine Win-Win Situation
Mit einer Partnerschaft profitieren wir beide: Du stellst die Räumlichkeiten und die personelle Kapazität. Wir stellen ortsnahe Patienten, die demnächst zu deinen Mitgliedern werden können. Es lohnt sich!

Die wichtigsten Infos zur Rehasport Abrechnung auf einen Blick

Die Vergütungssätze für Rehasport richten sich in Deutschland je nach zuständigem Landesverband. Für die Abrechnung müssen verschiedene Unterlagen bei den Kostenträgern eingereicht werden. Das übernehmen wir für dich. Dazu benötigen wir von dir nur zwei Dokumente:

Abgerechnet werden kann der Rehabilitationssport ausschließlich auf Papier, da die Kostenträger eine digitale Abrechnung noch nicht akzeptieren. Das, was viele Anbieter gerne als digitale Abrechnung verkaufen, bedeutet in Wirklichkeit nur, dass die Unterschrift nicht durch einen Kugelschreiber, sondern aus dem Drucker auf das Papier aufgetragen wird. Das ist nicht nur unnötig teuer, sondern erhöht vor allem auch ganz immens das Risiko, dass sich Fehler einschleichen. 

Da wir ein gemeinnütziger Verein sind, besteht für jeden Standort die Möglichkeit, sich kostenfrei durch einen Bundesfreiwilligendienstler helfen zu lassen. Dieser kann sowohl bei der Vorbereitung und Durchführung der Gruppen, als auch bei der Abrechnung auf Papier unterstützen.

 

Du möchtest zusätzlich erfahren, welche Voraussetzungen ein Gruppenleiter für Rehasport erfüllen muss oder wie genau du die Rehasport Lizenz erwerben kannst? Diese Informationen haben wir für dich zusammengefasst. Für weitere Fragen oder individuelle Probleme kannst du uns gerne über unser Kontaktformular oder per Telefon kontaktieren. Wir helfen dir gerne weiter.

Noch Fragen? Melde dich!