Abrechnung für Rehasport

Hallo, ich bin Roman, Vorsitzender des gemeinnützigen Rehasport e.V.

Ich sorge dafür, dass viele Rehasportler den Weg in euer Sportstudio finden.

Ausserdem organisiere ich für euch die Anerkennung, Versicherung, Arztakquise, Abrechnung, Datenschutzbeauftragung, Marketing und vieles mehr.

Ihr kümmert euch also um die reine Durchführung des Rehabilitationssport und ich erledige sehr gerne den Rest für euch 🙂

- Roman Senga, Vorsitzender des Rehasport e.V.

Rehasport Abrechnung leicht gemacht: Für Physiotherapie, Fitnessstudio und Co.

Du betreibst ein Tanzstudio und möchtest offiziell Rehasport anbieten? Du möchtest als Physiotherapeut Rehasport einfach abrechnen können? Dann gibt es einiges zu beachten: Zunächst solltest du wissen, dass nur Rehasportvereine Gruppen zertifizieren und anerkennen lassen können. Sucht man jedoch nach unterstützenden Vereinen, findet man viele, die nicht gemeinnützig sind und viel Geld für ihre oft geringen Leistungen verlangen.

Als gemeinnütziger Reha Sport e.V. unterstützen wir hingegen Fitnessstudios, Physiotherapeuten und andere Einrichtungen zuverlässig bei der Rehasport Abrechnung. Daneben helfen wir dir unter anderem bei der Abnahme und Anerkennung von Übungsleitern und Sporträumen, der Versicherung und der Arztakquise.

Erfahre im Folgenden alles über unsere Organisation und unsere Leistungen, damit du dich voll und ganz auf eine professionelle Durchführung des Rehasports konzentrieren kannst. Wir erklären dir außerdem, was du bei der Abrechnung von Rehasport beachten musst.

Deine Vorteile bei Reha Sport e.V. im Überblick
Keine Anmelde- oder Aufnahmegebühr
Keine Abgabe für verkaufte Mitgliedschaften
Kostenlose Anmeldung von Gruppen & Übungsleitern
Zuwachs an Rehasportlern für dein Studio
Inklusive Arztakquise
Kostenlose Unterstützung durch Bundesfreiwillige
Keine Vertragslaufzeit
Keine Abgabe für verkaufte Zusatzleistungen

Die wichtigsten Informationen zur Rehasport Abrechnung auf einen Blick

Als Physiotherapeut oder Fitnessstudiobetreiber möchtest du Rehasport unkompliziert abrechnen, ohne eine Menge deiner Zeit dafür zu opfern. Da aber viele Verwaltungsaufgaben anfallen und die Krankenkassen unterschiedliche Anforderungen an die einzureichenden Unterlagen stellen, können Anbieter von Rehasport schnell den Überblick verlieren.

Unser Verein übernimmt für dich die Abrechnung unkompliziert und zuverlässig. Wir stellen die Übungseinheiten für jeden Teilnehmer bei dem individuellen Kostenträger in Rechnung, sodass du dich voll und ganz auf das professionelle Anbieten von Reha Sport konzentrieren kannst.

Wir kümmern uns für dich um …

  • eine zuverlässige Abrechnung
  • den Schriftverkehr mit den jeweiligen Kostenträgern
  • die Erstellung der Rechnung
  • eine pünktliche Überweisung des Geldes auf dein Konto

Zunächst ist wichtig, dass sich die Vergütungssätze für Rehasport in Deutschland je nach zuständigem Landesverband richten. Für die Abrechnung müssen verschiedene Unterlagen bei den Kostenträgern eingereicht werden. Wir übernehmen die Einreichung der Unterlagen für dich. Damit du einen Überblick bekommst, finden du die zunächst nötigen Unterlagen für die Abrechnung unten aufgelistet. 

Eingereicht werden müssen:

  • die durch die Krankenkasse genehmigte Originalverordnung
  • die Teilnahmebestätigung der einzelnen Teilnehmenden am Rehasport samt Unterschrift dieser und des Übungsleiters

Abgerechnet werden kann der Rehabilitationssport ausschließlich auf auf Papier, da die Kostenträger eine digitale Abrechnung noch nicht akzeptieren. Das, was viele Anbieter gerne als digitale Abrechnung verkaufen, bedeutet in Wirklichkeit nur, dass die Unterschrift nicht durch einen Kugelschreiber, sondern aus dem Drucker auf das Papier aufgetragen wird. Das ist nicht nur unnötig teuer, sondern erhöht vor allem auch ganz immens das Risiko, dass sich Fehler einschleichen. Da wir ein gemeinnütziger Verein sind, besteht für jeden Standort die Möglichkeit, sich kostenfrei durch einen Bundesfreiwilligendienstler helfen zu lassen. Solch ein Bundesfreiwilligendienstler unterstützt nicht nur sehr gerne bei der Vorbereitung und Durchführung der Gruppen, sondern auch bei der Abrechnung auf Papier.

Du möchtest deinen Standort eintragen?

Melde dich bei uns!

Der Rehasport e. V. nimmt Ihnen zuverlässig zeitraubende Arbeiten ab

Neben der Abrechnung gibt es weitere zeitaufwendige Verwaltungsaufgaben, die auf Anbieter zukommen. Auch bei diesen verschiedenen Hürden stehen wir Fitnessstudios, Physiotherapeuten und Co. kompetent zur Seite, sodass du deine Zeit sinnvoller nutzen kannst.

Wir rechnen für dich mit der Krankenkasse ab und überweisen dir als Rehasport Anbieter 80 Prozent des Umsatzes. Die restlichen 20 Prozent verwenden wir je nach Bedarf für:

  • die Abnahme und Anerkennung von Sporträumen, Gruppen und Übungsleitern
  • die Unfallversicherung und Haftpflichtversicherung
  • die Abrechnungsgebühren
  • das Marketing auf Facebook, Instagram etc.
  • den Mitgliedsbeitrag beim Bundesverband
  • die Datenschutzbeauftragung (übernehmen wir gerne für weitere 3% der Abrechnungssumme)
  • und vieles mehr!

Du möchtest zusätzlich erfahren, welche Voraussetzungen ein Gruppenleiter für Rehasport erfüllen muss, dann finden Sie hier die wichtigsten Informationen: Rehasport Lizenz erwerben oder Übungsleiter werden. Für weitere Fragen oder individuelle Probleme, kontaktiere uns gerne per Mail oder Telefon. Wir helfen dir gerne weiter.