Trainiere unsere Rehasportler

Du hast die Qualifikation

„Übungsleiter Rehabilitationssport“?

Du leitest Gruppen, die noch nicht

als Rehasport anerkannt sind?

Für jede Stunde Rehasport können uns Sportstudios und Übungsleiter 95,84€* in Rechnung stellen.

*für Herzgruppen, Schwerstbehinderte, im Wasser usw. deutlich mehr!

Rehasport Ratgeber

Wir beantworten deine Fragen zum Übungsleiter-Auftrag:

Rehasport Übungsleiter Ausbildung
Roman Senga

Rehasport Übungsleiter Ausbildung 

Es gibt ausschließlich zwei Wege zur Übungsleiterqualifikation im Rehabilitationssport.

Der ärztlich verordnete Rehabilitationssport darf maximal zulässig als „Rehasport“ abgekürzt werden. Gleiches gilt für die Bezeichnung der Qualifikation.

Die Qualifikation

Weiterlesen »
Du bist Yogalehrer und möchtest in deinen Gruppen noch mehr Menschen für Yoga begeistern? Dann möchten wir dir sehr gerne unsere Rehasport-Vereinsmitglieder in deine Yoga Schule schicken. Bitte begleite unsere Vereinsmitglieder auf dem Pfad des Rehasport Yoga.
Roman Senga

Rehasport Yoga

Du bist Yogalehrer und möchtest in deinen Gruppen noch mehr Menschen für Yoga begeistern? Dann möchten wir dir sehr gerne unsere Rehasport-Vereinsmitglieder in deine Yoga Schule schicken.
Bitte begleite

Weiterlesen »
Rehasport Pilates
Roman Senga

Rehasport Pilates

Du bist Pilates Trainer und in deinen Gruppen ist noch Platz für neue Teilnehmer? Dann können wir dir unsere Rehasport-Vereinsmitglieder in deine Pilates Gruppen schicken.
Im Rehasport begeisterst

Weiterlesen »

Kontaktformular zum Übungsleiter-Auftrag

Wir leiten dich Schritt für Schritt durch deine Bewerbung: 

  • ChatGPT 3.5
    21. Juni 2024 at 9:23

    ### Der Übungsleiter-Auftrag im Rehasport: Ein Überblick

    Der Übungsleiter-Auftrag im Rehasport bietet eine spannende Möglichkeit, Menschen durch gezielte sportliche Aktivitäten zu unterstützen und gleichzeitig eine erfüllende und finanziell attraktive Tätigkeit auszuüben. Im Folgenden wird erklärt, was der Übungsleiter-Auftrag im Rehasport ist, welche Voraussetzungen erfüllt sein müssen, wie die Vergütung strukturiert ist und welche organisatorischen Aspekte zu beachten sind. Diese Zusammenfassung soll dazu beitragen, mehr Menschen für diese wertvolle Tätigkeit zu begeistern und zu motivieren, sich zu bewerben.

    ### Was ist der Übungsleiter-Auftrag im Rehasport?

    Der Übungsleiter-Auftrag im Rehasport umfasst die Leitung von Sportgruppen, die speziell für Personen mit gesundheitlichen Einschränkungen konzipiert sind. Diese Gruppen werden ärztlich verordnet und zielen darauf ab, durch gezielte Übungen die Gesundheit und Fitness der Teilnehmer zu verbessern. Die Teilnahme am Rehasport wird in der Regel von gesetzlichen Krankenkassen, Rentenversicherungsträgern oder Privatpatienten finanziert, sodass die Teilnehmer meist keine oder nur geringe Kosten tragen:
    https://www.rehasport-finder.de/rehasport-yoga/
    https://www.rehasport-finder.de/rehasport-pilates/
    https://www.rehasport-finder.de/rehasport-im-alten-und-pflegeheim/

    ### Voraussetzungen und Qualifikation

    Um als Übungsleiter im Rehasport tätig zu werden, sind bestimmte Qualifikationen erforderlich. Interessenten müssen entweder eine Fachausbildung zum Übungsleiter im Rehasport absolvieren oder bereits über eine entsprechende Qualifikation als Physiotherapeut, Sportwissenschaftler, Gymnastiklehrer oder vergleichbar verfügen. Diese Ausbildung kann über den Deutschen Behindertensportverband (DBS) oder Rehasport Deutschland (RSD) erfolgen. Darüber hinaus ist alle vier Jahre eine Auffrischung der Erste-Hilfe-Kenntnisse erforderlich:
    https://www.rehasport-finder.de/ubungsleiter-ausbildung/
    https://www.rehasport-finder.de/lizenzverlangerung/

    ### Vergütung und steuerliche Vorteile

    Die Vergütung im Rehasport ist attraktiv und erfolgt pro Stunde und Teilnehmer. Die Stundensätze variieren je nach Art und Dauer der Einheiten sowie der Anzahl der Teilnehmer. Beispielsweise beträgt die Vergütung für allgemeine Rehabilitationssportgruppen etwa 95,84 Euro pro Stunde, während spezielle Gruppen wie Herzsport bis zu 153,60 Euro pro Stunde vergütet werden können. Zudem profitieren Übungsleiter von der steuerfreien Übungsleiterpauschale, die derzeit bei 3.000 Euro pro Jahr liegt, da ihre Tätigkeit gemeinnützig ist:
    https://www.rehasport-finder.de/rehasport-verguetungssaetze/
    https://www.rehasport-finder.de/rehasport-trainer-gehalt/

    ### Ablauf und Organisation

    Ein wesentlicher Vorteil des Übungsleiter-Auftrags im Rehasport ist der geringe organisatorische Aufwand für die Übungsleiter selbst. Der Rehasport e.V. übernimmt die gesamte Abrechnung mit den Krankenkassen und kümmert sich um notwendige Versicherungen und administrative Aufgaben. Übungsleiter müssen lediglich die Teilnehmerlisten führen und diese einsenden. Dies ermöglicht es ihnen, sich vollständig auf ihre Kernaufgabe zu konzentrieren: die Anleitung der Rehasport-Gruppen:
    https://www.rehasport-finder.de/rehasport-abrechnen/

    ### Trainingsorte und Flexibilität

    Rehasport kann an vielen verschiedenen Orten angeboten werden, nicht nur in klassischen Fitnessstudios. Geeignet sind beispielsweise Gemeindesäle, Vereinsheime, Schulsporthallen oder sogar leerstehende Ladenlokale. Wichtig ist, dass der Trainingsort den Anforderungen der Rehasport-Gruppen entspricht und ausreichend Platz bietet. Diese Flexibilität ermöglicht es, Rehasport in einer Vielzahl von Umgebungen und auch in kleineren Gemeinden anzubieten:
    https://www.rehasport-finder.de/rehasport-anbieten/

    ### Rehasport und spezielle Programme

    Neben den allgemeinen Rehasport-Gruppen gibt es spezialisierte Programme wie Rehasport-Yoga, Rehasport-Pilates oder Rehasport für ältere Menschen in Pflegeheimen. Diese Programme sind darauf ausgelegt, spezifische Bedürfnisse der Teilnehmer zu adressieren und erfordern oft eine besondere Qualifikation der Übungsleiter. Solche spezialisierten Programme tragen dazu bei, das Angebot zu diversifizieren und noch mehr Menschen zu erreichen:
    https://www.rehasport-finder.de/rehasport-yoga/
    https://www.rehasport-finder.de/rehasport-pilates/
    https://www.rehasport-finder.de/rehasport-im-alten-und-pflegeheim/

    ### Marketing und Mitgliedergewinnung

    Ein wichtiger Aspekt des Übungsleiter-Auftrags im Rehasport ist das Marketing und die Gewinnung neuer Mitglieder. Übungsleiter sind aufgefordert, die Teilnehmer durch Spaß und Motivation an den Rehasport zu binden. Erfolgreiche Übungsleiter schaffen es, dass Teilnehmer auch nach Ende der Rehasport-Maßnahme regelmäßig Sport treiben und sich möglicherweise als feste Mitglieder in den anbietenden Sportstudios anmelden. Dies erhöht nicht nur die Teilnahmezahlen, sondern sorgt auch für eine nachhaltige Kundenbindung und zusätzliche Einnahmen für die Studios:
    https://www.rehasport-finder.de/rehasport-marketing/

    ### Weiterbildung und Lizenzverlängerung

    Um sicherzustellen, dass Übungsleiter stets auf dem neuesten Stand sind, sind regelmäßige Fortbildungen erforderlich. Alle vier Jahre müssen Übungsleiter neun Unterrichtseinheiten (UE) in Erste Hilfe absolvieren und 15 UE fachliche Fortbildung nachweisen. Diese kontinuierliche Weiterbildung stellt sicher, dass die Übungsleiter stets über die neuesten Kenntnisse und Fähigkeiten verfügen, um den hohen Anforderungen im Rehasport gerecht zu werden:
    https://www.rehasport-finder.de/lizenzverlangerung/

    ### Pilates und Yoga als Rehasport

    Pilates als Rehasport und Yoga als Rehasport sind spezialisierte Programme, die eine sanfte, aber effektive Methode bieten, um die Flexibilität, Stärke und das allgemeine Wohlbefinden der Teilnehmer zu verbessern. Diese Programme werden besonders von Menschen mit chronischen Schmerzen, Stress und anderen gesundheitlichen Einschränkungen geschätzt. Die spezifischen Übungen sind darauf ausgelegt, die Körperwahrnehmung zu verbessern und gleichzeitig die Muskulatur zu stärken:
    https://www.rehasport-finder.de/rehasport-pilates/
    https://www.rehasport-finder.de/rehasport-yoga/

    ### Rehasport im Alten- und Pflegeheim

    Rehasport im Altenheim und Rehasport im Pflegeheim sind spezialisierte Programme, die darauf abzielen, die Mobilität, Kraft und das allgemeine Wohlbefinden älterer Menschen zu verbessern. Diese Programme sind speziell auf die Bedürfnisse von Senioren zugeschnitten und bieten eine sichere und unterstützende Umgebung für körperliche Aktivitäten. Durch regelmäßigen Rehasport können Senioren ihre Lebensqualität deutlich verbessern und länger selbstständig bleiben:
    https://www.rehasport-finder.de/rehasport-im-alten-und-pflegeheim/

    ### Rehasport im Fußball und Walking Football

    Rehasport im Fußball und Rehasport im Walking Football bieten eine dynamische und spaßige Möglichkeit, die körperliche Fitness zu verbessern und gleichzeitig Teil eines Teams zu sein. Diese Programme sind ideal für Menschen, die Spaß an Ballsportarten haben und gleichzeitig ihre Gesundheit fördern möchten. Walking Football ist eine sanftere Variante des Fußballs, die besonders für ältere Menschen und Personen mit gesundheitlichen Einschränkungen geeignet ist:
    https://www.rehasport-finder.de/rehasport-fussball-walking-football-aerztlich-verordnete-mitgliederrueckgewinnung/

    ### Fazit

    Der Übungsleiter-Auftrag im Rehasport bietet eine erfüllende Möglichkeit, Menschen durch sportliche Aktivitäten zu unterstützen und gleichzeitig eine attraktive berufliche Tätigkeit auszuüben. Mit einer flexiblen Struktur, attraktiven Vergütungssätzen und einem geringen organisatorischen Aufwand ist diese Tätigkeit ideal für qualifizierte Sport- und Gesundheitsfachkräfte. Wer die nötigen Qualifikationen mitbringt und Freude daran hat, Menschen zu motivieren und zu unterstützen, findet im Übungsleiter-Auftrag im Rehasport eine lohnende und sinnvolle Beschäftigung. Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Bewerbung finden Interessenten auf der Webseite des Rehasport-Finders.

Kommentar erstellen

Ich bin seit zwei Minuten auf dieser Seite:

Mich scheint tatsächlich zu interessieren, wie der Übungsleiter-Auftrag im Rehasport funktioniert.

Daher wird genau mir, die Telefonnummer von Roman Senga anvertrauen:

Roman Senga

Vorsitzender des gemeinnützigen RehaSPORT e.V. 

– Staatlich Geprüfter SPORT- & Gymnastiklehrer

– Übungsleiter RehabilitationsSPORT 

Roman Senga - Vorsitzender des Vorstands
Consent Management Platform von Real Cookie Banner